Selbst zubereitete Mahlzeiten

Immer mehr Kinder sind darauf angewiesen, zu Hause ihre eigenen Mahlzeiten zuzubereiten und alleine essen zu müssen. Aus diesem Grund veranstaltet der Kiwanis Club Tokio Kochkurse für Kinder. Ausgerüstet mit Kochschürze und Kochlöffel geht es an die Arbeit.

Geschichte und Fotografie von Jack Brockley

_DSC0800
 Freiwillige geben die Zutaten in die Miso-Suppe.

Es ist einer dieser Tage an dem die dunklen Wolken das Versteckspiel mit der Sonne eindeutig gewonnen haben. Die Kinder lassen sich den Spaß aber nicht verderben und eilen zum Tashimaen Vergnügungspark in Neriman, Japan. Kleinkinder besteigen Thomas, die Lokomotive, und begeben sich auf eine kurze Fahrt. Die Jungen und Mädchen posieren – sehr zur Freude ihrer Eltern – im Pokemon Garten für Fotoaufnahmen. Die Familien halten Ausschau nach dem besten Schwein, Pferd oder der schönsten Pferdekutsche, die es auf dem 110 Jahre alten, in Deutschland hergestellten, El-Dorado-Karussell gibt.

Eine Gruppe von Kindern steuert allerdings einem anderen Ziel entgegen. Sie sind auf dem Weg zu einem Kochkurs mit der Kiwanis-Familie.

„Der Kiwanis Club Tokio ist seit vielen Jahre für seine Großzügigkeit bekannt“, sagt Yuji Suzuki. „In letzter Zeit haben viele Mitglieder den Wunsch geäußert, mehr Service zu leisten.“

Suzuki, der Komiteevorsitzende 2015-16 des Clubs für Serviceaktivitäten wurde darauf aufmerksam, dass es eine wachsende Anzahl von Kindern gibt, die ihre Mahlzeiten zu Hause alleine einnehmen müssen. Die steigende Scheidungsrate und andere Umstände sind der Grund dafür, dass viele Mütter außerhalb des Hauses arbeiten müssen und die Kinder auf sich alleine gestellt sind. Aus diesem Grund schlug Suzuki vor, Kochkurse für Kinder zu veranstalten. Somit haben sich an diesem wolkenbedeckten Sonntagmorgen 35 Jungen und Mädchen Kiwanis-Schürzen umgebunden, um am zweiten jährlichen Kiwanis-Kochkurs teilzunehmen. Der Küchenchef vonTashimaen, Chef Oiwa, steht zur Stelle und gibt Anweisungen darüber, wie man Ingwer-Schweinefleisch und Miso-Suppe zubereitet. Er wird von Shoichi Kano, dem Projektvorsitzenden 2016-17, Mitgliedern des Kiwanis Clubs Tokio, Circle-K-Mitgliedern der Universität Musashino und prospektiven Mitgliedern eines CKI Clubs der eventuell in der Universität Rikkyo gegründet wird, unterstützt.

Während das Schweinefleisch in der Pfanne brutzelt, bieten Freiwillige der Kiwanis-Familie Ratschläge an, wie man die Kochutensilien sicher in der Hand hält und wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, das Fleisch zu wenden. Auch an Lob soll es nicht mangeln. Danach sitzen alle beisammen und genießen die selbst zubereitete Mahlzeit, die aus Schweinefleisch und Miso-Suppe besteht.

„Ich nehme zum ersten Mal an dieser Veranstaltung teil“, sagt Circle-K-Mitglied Kaho Kojima. Sie hatte dem Kiwanis Club Tokio bereits bei der Anfertigung von Krankenhauspuppen geholfen. „Die Kinder machen allen einen glücklichen und zufriedenen Eindruck. Man sieht ihnen an, dass die selbst zubereiteten  Gerichte schmecken.“

Ein Junge, der gefragt wurde, was er von dieser Veranstaltung hält, lehrt eine Schüssel Suppe und sagt daraufhin, dass es ihm sehr gut gefallen hat. Er hat es sehr genossen gemeinsam mit anderen zu essen. Als er gefragt wird, was ihm am besten geschmeckt hat sagt er: „Miso-Suppe!“ Die drei leeren Suppenschüsseln, die vor ihm stehen sind der beste Beweis dafür.


Diese Geschichte erschien ursprünglich in der Juni-2017-Ausgabe des Kiwanis-Magazins.


5 comments

  • Great idea for worldwide project. President Linne – Kiwanis club of stony Hill (Jamaica) – 2016-2017

    Gefällt mir

  • This is a great community service project and continues to support the mission objectives of Kiwanis on a worldwide scale

    Gefällt mir

  • While iam still here in japan.can i have a chance to join one of your community service here in japan?
    My pleasure if you will allow me to join with your servcue ..
    As Iam a kiwanis member too from philippine

    Gefällt mir

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s