Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Photo 15-06-2017, 6 15 32 AM (4)

Die Videogeschichte von einem Leseprogramm in den Bahamas wird über die sozialen Medien verbreitet.

Einer von vier Erwachsenen die in den Bahamas leben ist nicht in der Lage, die Hochglanzbroschüren und lockenden Webseiten zu lesen, mit denen Millionen von Touristen in dieses karibische Paradies gelockt werden. Auch in Nassau, der wachsenden kosmopolitischen Hauptstadt und einer von 116 Städten weltweit, die als UNESCO Creative City (kreativen Stadt) ausgezeichnet wurde, können zehn Prozent der Erwachsenen ihren Kindern nicht vorlesen.

Diese Statistiken kann der Kiwanis Club Fox Hill, East Nassau, nicht einfach so hinnehmen. Der Club setzt sich dafür ein, die Alphabetisierungsrate in den Nachbarschaften zu verbessern. Vor einigen Jahren haben Kiwanis Clubs in Nassau und aus der Umgebung damit begonnen, dem Analphabetismus entgegenzuwirken, indem das Leseprogramm Reading in the Park, erschaffen wurde.

Photo 15-06-2017, 6 15 33 AM (1)

Als sich der Kiwanis Club im April dieses Jahres dem Service-Learning-Projekt anschloss, verspürten die Mitglieder den Wunsch, diese Erfahrung weitreichender bekanntzugeben. Nach einer Reading-in-the-Park-Veranstaltung brachten Sie ein Video hervor, um ihre Bemühungen über WhatsApp und andere Plattformen der sozialen Medien verbreiten zu können.

„Mit Bildern kann man mehr sagen und sich besser ausdrücken als mit vielen geschriebenen Worten“, sagt der Clubpräsident Johnny Orville. „Wir kamen überein, dass wir mit einem Video über unser Leseprojekt besser zeigen können, wie sehr wir uns um die Kinder auf der ganzen Welt kümmern.“

Unter den Hashtags #kidsneedkiwanis, #readersmakeleaders und #readingrocks teilte der Club Bilder von mehr als 80 Kindern beim Malen. Interessiert hörten diese Kinder einer Geschichte zu, die laut vorgelesen wurde, während Kiwanis-Freiwillige den kleinen Gästen Hamburger und Hot-Dogs anboten.

Orville ist davon überzeugt, dass Lesen durch das Programm Reading-in-the-Park gefördert wird und die Gemeinde darauf aufmerksam gemacht wird, wie wichtig gute Lesekenntnisse sind.

„Wir hoffen, dass mit Hilfe dieses Programms ein kreativer und gemeinschaftlicher Raum für Kinder und Familien geschaffen wird, in dem sie sich kulturell und gesellschaftlich engagieren können“, sagt er. „Es war ein einschlagender Erfolg.“

Photo 15-06-2017, 6 15 35 AM (3)

Photo 15-06-2017, 6 15 32 AM (5)

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s