Vorstadtparadies

fishing from kayak

In einem Teil eines Gewerbegebietes haben Kiwanier ein Stück Natur erhalten.

Text von Jack Brockley | Bilder von John E. Canan

Laut Fred Nugent (unten) hat alles im Jahr 1985 begonnen. Zu diesem Zeitpunkt baute die Stadt Hagerstown, Maryland, den Eastern Boulevard, der um die Innenstadt herumführt. Aufgrund des Baus der neuen Strecke wurden die angrenzenden Gebiete zur Erschließung freigegeben. Die Gegend blühte förmlich auf: Arztpraxen, Architekten, Immobilienmakler, Geldinstitute, Geschäfte und Restaurants wurden errichtet.

170818__dsc5064.jpg
Fred Nugent, Eine Eule sitzt auf einem Ast im Kiwanis-Park von Hagerstown, Maryland.

An der Ecke von Imperial Drive und Dynasty Drive wird den Besuchern heute etwas Besonderes geboten. Über eine Fußgängerbrücke führt der Weg in eine ganz andere Welt. Anstelle von Straßenlärmist hier Vogelgezwitscher zu hören. Anstelle des Warnsignals eines Lasters, der rückwärts zur Laderampe fährt, hört man das Plätschern des Antietam Creek, der dem Potomac River entgegenfließt. Anstelle von Klimaanlagen sieht man hier flatternde Schmetterlinge, die zwischen den rosafarbenen Seidenpflanzen und dem roten Sonnenhut hin- und herfliegen.

Willkommen im Kiwanis-Park – einem ganz besonderen Park in Hagerstown.

„Der Kiwanis-Park ist der einzige Stadtpark, in dem es keinen Spielplatz, keinen Baseballplatz und keinen Basketballplatz gibt“, sagt Nugent, Kiwanis-Mitglied aus Hagerstown. „Dieser Ort ist wirklich etwas ganz Besonderes.“

Die Ursprünge des Kiwanis-Parks reichen zurück ins Jahr 1996. Nugent arbeitete gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Planungskommission einen Strategieplan aus und brachte den Vorschlag ein, dass die Stadt Kanu- und Kajakfahrern Zugang zum Antietam Creek ermöglichen sollte. Aufgrund eines Konjunkturrückgangs wurden diese Pläne aufgeschoben, aber Nugent und seine Kiwanis-Freunde kamen immer wieder auf diesen Gedanken zurück.

„Damals dachten wir lediglich an einen einfachen Schotterweg, der zum Bach hinunterführen sollte“, sagt Nugent. „Das, was wir heute hier geschaffen haben, ist wirklich einzigartig!“

monarch catepillar swamp milkweed

Nachdem sich die wirtschaftliche Lage wieder verbessert hatte, baten die Kiwanier den Grundstücksbesitzer, eine Parzelle des Landes entlang des Antietam Creek zu spenden, um den Zugang zum Fluss zu ermöglichen. Stadtoberhäupter wurden in die Planung mit einbezogen. Die Boden- und Gewässerschutzbehörde des Distrikts, der historische Verein des Landkreises und der Bund für Wasserschutz beteiligten sich an der Parkplanung – gemeinsam mit einer Interessengruppe, die die Absicht verfolgte, den Populationsrückgang des Monarchfalters zu stoppen.

Heute ist der einstmalige Schotterweg eine asphaltierte, flutsichere Startrampe, die durch einen Zuschuss von der Bodenschutzbehörde ermöglicht wurde. Die Monarchfalter laben sich am Nektar, spinnen Kokons und erfreuen viele Hobbyfotografen. Viele Arbeiter aus der Umgebung nehmen im Pavillon auf dem Hügel ihr Mittagessen ein und spazieren danach durch die wunderschönen Gärten. Freiwillige Archäologen helfen bei Ausgrabungen, die beim Saylor-Farmhaus, das aus dem 18. Jahrhundert stammt, stattfinden. Wenn die Sommertemperaturen 30 Grad Celsius erreicht haben, wimmelt es auf dem Fluss von Paddelbooten. Die herabhängenden Äste bieten den Menschen Schatten und etwas Abkühlung. Füchse schleichen durch das Unterholz, Rehe weiden und verweilen im Gras, Barsche – und hin und wieder auch eine Forelle – gleiten in der sanften Strömung des Antietam Creek.

„Es überrascht mich sehr, wie viele wilde Tiere es hier zu sehen gibt“, sagt Rodney Tissue, Stadtingenieur von Hagerstown, der gemeinsam mit dem Kiwanis Club daran gearbeitet hat, diese Naturoase innerhalb des Gewerbegebietes zu schaffen. „Wir zählen immerhin noch zur Vorstadt, sind nicht draußen in der Pampa, aber dennoch gibt es hier Flussotter, Spechte und verschiedene Wasservögel zu sehen, unter anderem die wunderschönen Brautenten. Es ist eine Schnittstelle zur Natur.“

Auch Sandy Sagalkin ist sehr beeindruckt. Als Präsident der Monarch Alliance führt er in der Monarchfalter-Station des Parks Bildungsprogramme durch.

170816__DSC7588

„Der Kiwanis-Park ist eine wertvolle Bereicherung für unsere Gemeinde. Das Gebiet ist überwiegend unerschlossen und nahe am Fluss gelegen. Es bietet viele natürliche Lebensräume auf kleinstem Raum“, sagt Sagalkin. Er fügt hinzu, dass der Park außerdem auf der östlichen Flugroute des Monarchfalters liege.

„Wir können zwar keine große Anzahl an Monarchfaltern vorweisen, aber unsere Region bietet den Schmetterlingen zumindest eine wichtige Nebenroute“, sagt er. „Die Stadt Hagerstown ist sehr daran interessiert, den Monarchfaltern zu helfen.“

Barbara Rice koordiniert die Freiwilligen, die sich um die Gärten kümmern. Es ist eine einfache Aufgabe, weil die Menschen großen Spaß daran haben, inmitten von Seidenpflanzen, Wasserdost, Mädchenaugen (Coreopsis), Wolfsmilchgewächsen, Astern, Schafgarbe und anderen bestäuberfreundlichen Pflanzen zu arbeiten. Sie erinnert sich daran, wie sie während einer Pause eine Mutter mit drei kleinen Kindern beobachtete, die durch die Gartenanlagen wanderten. „Als sie die Bootsrampe hinunterliefen, sah eines der Kinder, ein etwa drei Jahre alter Junge, mehrere Schmetterlinge am Flussufer und rannte auf das Wasser zu“, sagt Rice. „Die Mutter geriet in Panik und konnte den Jungen gerade noch stoppen, bevor er am Fluss angekommen war. Sie forderte die Kinder auf, abseits stehen zu bleiben und die Tiere einfach nur zu beobachten. Sie konnten sich nur schwer zurückhalten, aber sie hörten auf ihre Mutter und störten die Schmetterlinge nicht.“

„Der Kiwanis-Park ist ein Ort des Friedens und der Schönheit“, fügt sie hinzu.


Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s