Liebe verbreiten

update-7-4-19-taiwan-group
Kiwanis-Mitglieder aus Taiwan und Nepal stehen mit Kindern vor dem Eingang des Disabled Rehabilitation Center (Rehabilitationszentrum für Behinderte) für eine Fotoaufnahme.

Eine Delegation aus Taiwan überquert Ozeane und Berge, um Kindern in Nepal zu helfen.

Zwischen Taipei und Katmandu liegen 3.700 Kilometer Entfernung. Seit dem Besuch der Mitglieder vom Kiwanis Clubs Lan Xing, Taiwan, beim Disabled Rehabilitation Center in Nepal, im vergangenen Januar, sind sich diese beiden Länder jedoch ein ganzes Stück näher gekommen.

Unter dem Motto „Love Around the World“ reisten die Mitglieder des Kiwanis Clubs Lan Xing nach Nepal. Sie brachten Papier, Stifte und andere Schulmaterialien für das Zentrum mit. Langfristig besteht die Absicht, das Zentrum finanziell zu unterstützen, den Schülern Kenntnisse zur Selbstversorgung zu lehren und Fremdsprachen zu fördern.

„Wir hoffen, dass diese Kinder die Armut überwinden können und eine Ausbildung beenden”, sagt Mei Mei Lou, die Präsidentin des Kiwanis Clubs Lan Xing. „Gleichzeitig hoffen wir, dass die Öffentlichkeit auf diese Missstände aufmerksam gemacht wird und wir mehr Menschen motivieren können, einen positiven Einfluss auf das Leben und die Zukunft dieser behinderten und hilflosen Waisenkindern zu nehmen.“

Während des Besuchs haben die Kiwanis-Mitglieder aus China kulturelle Besonderheiten mit den Kindern ausgetauscht und ihnen gezeigt, wie man Papierlaternen bastelt. Die Kinder haben die Gäste mit traditionellen nepalesischen Tänzen begrüßt.


 

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s