Ein ertragreiches Fest

In Alberta steht der Herbst vor der Tür. Bei den Herbstfeierlichkeiten der Kiwanis Clubs in Calgary dreht sich alles um den Apfel.

Geschichte von Jack Brockley • Bilder von Katy Witt für Kristian Jones Photography

Wenn Sie mehr über Äpfel erfahren und einen netten Familientag verbringen wollen, besuchen Sie einfach das Kiwanis-Apfelfest in Calgary, Alberta. Auf diesem Fest werden Sie zudem viele Informationen über Kiwanis erhalten.

George Taven gesteht, dass Calgary nicht wegen diesem beliebten Obst, das im Herbst geerntet wird, bekannt sei. Es gab jedoch eine Zeit, in der ein enger Bezug zwischen Äpfeln und den Kiwanis Clubs der Gegend bestand.

„Während der 1950er, -60er und -70er Jahre waren wir bekannt für den Verkauf von Äpfeln“, sagt Taven, der Mitglied des Kiwanis Clubs Calgary und Festival-Vorsitzender ist. „Zum 100sten Jahrestag von Kiwanis wollten die Clubs der Division 7 (Distrikt Westkanada) etwas tun, um unsere Vergangenheit zu ehren und gleichzeitig auf wesentliche Dinge, für die wir uns heute einsetzen, aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, ein Apfelfest zu veranstalten.“

update-10-1-2019-AB-fruit-2b

Die von Bäumen umgebene Anlage von Kamp Kiwanis, das in der Biegung des Elbow-Flusses gelegen ist und einen wunderschönen großzügigen Freiraum bietet, eignete sich hervorragend zur Ausführung dieses Festes. Am dritten Samstag und Sonntag im September bieten die Kiwanis-Mitglieder den Besuchern des Festivals unzählige Aktivitäten an, die etwas mit Äpfeln zu tun haben.

„Bei uns herrscht eine ländliche Atmosphäre“, sagt Taven. „Wir bieten Apfel-Bogenschießen, Apfel-Mini-Golf, Apfel-Schatzsuche, Apfel-Gesichtsbemalung und einen Apfel-Hinderniskurs an.“

Es gibt zudem auch einen Tisch an dem die Besucher verschiedene Äpfel probieren können und den Unterschied zwischen Fuji, McIntosh und anderen Apfelsorten erklärt bekommen. Den Kindern wird gezeigt, wie man leckere Apfel-Snacks und Saft zubereitet. Der Bücherbus der Bibliothek von Calgary steht bereit und bietet Lesematerial an, in dem sich alles um den Apfel dreht.

Laut Taven arbeiten etwa 150 Freiwillige daran, dass dieses Fest stattfinden kann.

update-10-1-2019-AB-fruit-3

„Jeder Club in unserer Division — Calgary, Airdrie Foothills, Okotoks, Red Deer, Northmount Calgary, Calgary Chinook, Cochran, Calgary Metro, Olds sowie unsere Circle K, Key Club und Aktion Clubs — nimmt an dieser Veranstaltung teil“, sagt er.

Die einzelnen Kiwanis Clubs stellen ihre Projekte vor: Spielplätze, Fahrradreparaturen und Spielzeugsammlungen zur Weihnachtszeit. Kamp Kiwanis schimmert in herbstlicher Pracht. In einem angebundenen Heißluftballon erhalten Besucher die beste Aussicht auf die wunderschöne Gegend und die Skyline von Calgary. Rehe grasen entlang den ausgezeichneten Wanderwegen, die zum Elbow-Fluss hinunterführen. Ehemalige Camper von Kamp Kiwanis erleben erneut ihre Jugendzeit und suchen nach ihren Namen, die sie vor vielen Jahren in die „K-Pfosten“ eingeritzt haben. In diese Pfosten wurde seit 1951 der Name jedes einzelnen Campers und Betreuungsmitglieds eingeritzt.
„Uns geht es vor allem darum, durch Spaß und Familienveranstaltungen unser Profil zu verbessern“, sagt Taven. „Ich glaube, das ist uns gut gelungen!“

update-10-1-2019-AB-fruit-4


This story originally appeared in the October/November 2019 issue of Kiwanis magazine.


 

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s